Führung im Wandel: Wie kann Führen in einer digitalen Arbeitswelt gelingen?

Datum/Zeit
14.09.2016
14:00 - 17:30

Veranstaltungsort
BITZ

Lade Karte ...

Unternehmen waren schon immer lebende Systeme, in der die Kommunikation einen zentralen, wenn nicht sogar den zentralen Erfolgsfaktor darstellte. Der digitale Wandel erreicht nun auch die Organisationsformen von Unternehmen.

Durch den Einsatz von Informations- und Kommunikations-Technologie (IuK) werden alte und wohlbewährte Strukturen und Mechanismen von Organisationsformen und Unternehmen gesprengt. Wertschöpfungsketten, Märkte und Arbeitsformen verändern sich. Aber auch Unternehmenswerte und Formen der Zusammenarbeit bekommen im Zuge des verstärkten Einsatzes von IuK-Technologie und der daraus entstehenden veränderten Kommunikationsstrukturen neue Gesichter.

Muss Leistung und Erfolg von Mitarbeitern in Zukunft anders gemessen werden? Was geschieht mit Hierarchien wenn Projektteams sich selber organisieren? Braucht es eine neue Qualität von Führung, die die Kommunikation und Motivation in den Mittelpunkt stellt?

In dieser Innovationswerkstatt werden Sie gemeinsam mit den Referenten zentrale Erkenntnisse von Führung erarbeiten. Sie bekommen Instrumente an die Hand, die Sie direkt am nächsten Tag in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Dorothee Schäfer von der Organisationsentwicklung Schäfer&Breuss Gbr und Lutz Pentzel von der Unternehmensberatung c&j consult führen gemeinsam durch die Veranstaltung.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem RKW Bremen.

Anmeldung bei Dr. Erika Voigt unter: erika.voigt@wfb-bremen.de

Wie Unternehmen sich im digitalen Zeitalter wandeln müssen, dazu mehr im Artikel: Arbeit 4.0 – wie sich Unternehmen Fachkräfte sichern: Im Interview mit Sven Voelpel von der Jacobs University